Update von der Version Base zu Now: Häufig gestellte Fragen

Info

Dieser Beitrag richtet sich ausschließlich an Händler, denen im Administrationsbereich Ihres Shops der Version Base ein Wechsel zur Version Now angeboten wurde. Bitte klicken Sie auf eine der Fragen, um die Antwort aufzuklappen.

Ablauf des Updates

  • Nein, das Update ist kostenfrei.

  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Update auf die Version Now durchzuführen, finden Sie eine entsprechende Benachrichtigung im Administrationsbereich Ihres Base-Shops. Starten Sie das Update, indem Sie im Hauptmenü auf Shop-Update und dann auf den Button Neuen Shop erstellen klicken.

  • Ihr alter Shop wird erst dann geschlossen, wenn Sie bereit dazu sind. Bis dahin können Sie Ihren Now-Shop in Ruhe ausprobieren, während die Kunden weiterhin auf Ihren alten Shop zugreifen können. Wenn Sie bereit für den Umzug sind, können Sie alle Einstellungen überprüfen und dann mit Ihrem Now-Shop online gehen. Erst in diesem Schritt wird Ihr Base-Shop gelöscht.

  • Für den Umzug gibt es kein Zeitlimit. Sobald Sie Ihren Now-Shop erstellt haben, können Sie ihn in Ruhe ausprobieren.

  • Ihren Now Shop finden Sie über Ihren Administrationsbereich im Base Shop. Unter dem Menüpunkt Shop Update und Neuen Shop entdecken können Sie ihn jederzeit weiterbearbeiten.

  • Ja, Sie können das Update jederzeit stoppen und den neuen Shop löschen. Gehen Sie dafür in Ihren Administrationsbereich Ihres Base-Shops und klicken auf den Button Neuen Shop löschen. Alle Einstellungen, die Sie für den Now-Shop gemacht haben, werden dann gelöscht. Anschließend können Sie Ihren Base-Shop wie gewohnt nutzen. Das Update zur neuen Shop-Version bleibt weiterhin verfügbar und Sie können es jederzeit wieder starten.

  • Sobald Sie alle Einstellungen vorgenommen haben und mit Ihrem neuen Shop zufrieden sind, können Sie den endgültigen Wechsel im Now-Shop bestätigen. Der Umzug wird innerhalb eines Tages fertiggestellt und Ihr Base-Shop wird gelöscht. Wenn der Wechsel abgeschlossen ist, bekommen Sie eine Benachrichtigung per Mail. Alle Daten finden Sie dann in Ihrem Now-Shop. Im Anschluss nehmen Sie finale Einstellungen vor und können Ihren Now-Shop für alle zugänglich machen.

  • Mache Bereiche können Sie vor dem endgültigen Umzug nicht einsehen – wie etwa den Bereich „Marketing“. Diese Einstellungen werden vollautomatisch aus Ihrem Base-Shop übernommen, weshalb Sie keine zusätzlichen Anpassungen machen müssen.

Design und Inhalte

  • Ihr Now-Shop wird in den Sprachen verfügbar sein, die Sie auch in Ihrem alten Shop aktiviert haben.

  • Ja, alle Texte der rechtlichen Seiten werden beim Umzug übernommen.

  • Ihre USPs werden nicht in Ihren Now-Shop übertragen. Bei Bedarf können Sie diese nach dem Update selbst eintragen. Gehen Sie dazu im Hauptmenü auf Editor und klicken dann auf den Header-Button in der Shopvorschau.

  • Nein. Es werden weder Bilder noch Texte aus den erweiterten Beschreibungen von Inhalts- und Kategorieseiten übernommen.

  • Es besteht die Möglichkeit, eigenes CSS einzufügen. Außerdem können Sie HTML Inhaltselemente einfügen.

Produkte

  • Ja. Allerdings dürfen Ihre Variationen folgende Größe nicht überschreiten: Maximal 3 Attribute, 25 Werte und 500 Gesamtvariationen pro Artikel.

  • In Now können Sie maximal 3 Attribute, 25 Werte und 500 Gesamtvariationen pro Artikel erstellen.

  • Die erweiterten Beschreibungen, die Sie aus Ihrer Base-Version kennen, werden beim Update nur teilweise übernommen: Die Texte aus Ihrer erweiterten Beschreibung werden zu Ihrer Standardbeschreibung hinzugefügt, Erweiterungen wie etwa Bilder können nicht übernommen werden.

  • Nein, bestehende Bewertungen werden nicht übernommen.

  • Nein, das ist noch nicht möglich.

  • Wenn Sie nach Erstellung des Now Shops Produkte in Base einpflegen, besteht die Gefahr, dass sie nach dem Update falsch formatiert sind. Wir empfehlen deshalb, Produkte vor Erstellung des Now Shops hinzuzufügen oder bis nach dem Update zu warten.

Kunden

  • Ihre Kunden können sich nach dem Shop Update mit ihrem alten Passwort und Nutzernamen einloggen.

  • Erst, wenn Sie den endgültigen Umzug vornehmen, werden die Kundendaten und Bestellungen in Ihren Now-Shop übertragen. Diese Daten finden Sie bis dahin wie gewohnt in Ihrem Base-Shop. Wenn Sie vor dem Umzug eine Testbestellung in Ihrem Now-Shop machen, wird diese beim Import der Base-Kundendaten und Bestellungen überschrieben.

  • Ja, Ihre Bestellhistorie wird beim Umzug übernommen.

  • Nein, die Angaben aus den Widgets werden nicht übertragen.

Zahlung

  • Nein. Wir empfehlen Ihnen, die Einstellungen nach dem Umzug zu überprüfen. Gehen Sie hierzu auf Einstellungen und Bestelldokumente.

  • Ja, beides ist weiterhin möglich.

  • Ja. Sie können Ihre Rechnungen weiterhin in allen Dateiformaten exportieren, die Sie aus Ihrem Base Shop kennen.

Versand

  • Das direkte Erstellen von Versandlabels ist teilweise möglich, zum Beispiel für den Versanddienstleister DHL. Hermes und GLS werden zurzeit nur über externe Apps wie Sendcloud angeboten.

Marketing und SEO

  • Ja. Nach dem finalen Umzug besitzen Sie Ihren Domainnamen aus Base und können wie gewohnt über diese Domain gefunden werden.

  • Produkt- und Kategorie-URLs werden auf die neuen URLs umgeleitet. Short URLs, die auf Seiten und Produkte Ihres alten Shops verlinken, werden auf die Startseite Ihres neuen Shops umgeleitet. Wir empfehlen, die neue Sitemap vorübergehend bei der „Google Search Console“ manuell hochzuladen.

  • Nein, mit Now brauchen Sie keine kanonische URLs mehr. Durch die sprechenden URLs in Now wird die kanonische Seite automatisch von der Suchmaschine ausgewählt.

Sonstiges

  • Wenn Sie vorhaben, Ihre Kategoriestruktur zu ändern, empfehlen wir, dies schon im Base Shop zu tun.

War dieser Beitrag hilfreich?

2 von 5 fanden dies hilfreich